Fehlstart in die neue Saison perfekt

Der SV Baiersbronn verliert die ersten beiden Spiele der Bezirksligasaison 2020/2021 und bleibt beide Male ohne Torerfolg. Die II. Mannschaft startet mit einem Sieg und einer Niederlage.

Nach der 0:4 (0:1)-Auftaktniederlage zu Gast bei der SG Felldorf/Bierlingen ging auch das Derby am 2. Spieltag zu Hause gegen den SV Mitteltal-Obertal mit 0:2 (0:1) verloren. Von Beginn an wirkten die Gäste etwas frischer und spritziger, dennoch hatte der SVB den ersten Torabschluss.

 

Im Gegenzug dann aber der Schock, nach dem ein langer Ball die komplette Hintermannschaft des SVB überspielte und auch Kepper Valentin Lehmann nicht schnell genug an den Ball kam, stand es nach fünf Minuten 0:1 für die Gäste aus dem oberen Murgtal.

 

Nach kurzer Neuorientierung fand das Team von Spielertrainer Marvin Lutz dann aber den Spielrhythmus und erspielte sich gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Die größte Möglichkeit hatte Kevin Braun, als sein Kopfball von einem Mitteltäler Abwehrspieler gerade noch so auf der Linie geklärt werden konnte.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatte Mitteltal kurz Übergewicht und die Möglichkeit einen zweiten Treffer zu erzielen. Danach erhöhte die Heimmanschaft aber den Druck und hatte zahlreiche Chancen auf den Ausgleich. Darunter einen Elfmeter, den Rico Finkbeiner zum Leidwesen der Baiersbronner Anhänger nicht verwandeln konnte. Es sollte nicht sein mit einem Torerfolg für den SVB an diesem Tag und so konnte Mitteltal kurz vor dem Schlusspfiff mit dem 2:0 die Partie endgültig entscheiden.

 

Zu dem sportlichen Misserfolg gesellt sich auch das Verletzungspech. Kapitän Jonathan Günther musste nach knapp vierzig Minuten das Feld verlassen, der für ihn eingewechselte Jonas Hauser musste kurz vor Ende mit Verdacht auf Muskelfaserriss vom Platz. Co-Spielertrainer Sebastian Braun musste schon vor Beginn verletzungsbedingt passen.

 

Es scheint fast so, als würde der SVB einen hohen Preis für den Erfolg im Sommer bezahlen, muss doch auch der Gegner im hochklassigen Bezirkspokalfinale und Mitfavorit dieser Bezirksligasaison, die SG Vöhringen, mit einem noch schlechteren Saisonstart der verkürzten Vorbereitung offensichtlich Tribut zollen.

 

Das Programm für den SVB wird auch nicht leichter. Das nächste Spiel findet auswärts bei der bisher makellosen TuS Ergenzingen statt. Nach den bisherigen Eindrücken zu Saisonstart dürfte der Gast aus Baiersbronn als Außenseiter in die Partie am Sonntag, 6. September 2020 um 15 Uhr gehen.

 

Aufstellung:  Lehmann, Beck, Kneißler, Lukas Gaiser, Lutz, J. Günther (39. Hauser; 86. D. Veitinger), Finkbeiner, Benz (69. R. Veitinger), K. Braun, Ribeiro, Hitzel

 

Tore: 0:1 (6.), 0:2 (90.+1)

 

SV Baiersbronn II - SV MItteltal-Obertal II 0:2 (0:0)

Nach dem 3:2 (0:0)-Auswärtserfolg zum Auftakt zu Gast bei der SG Felldorf/Bierlingen II musst sich die Zweite des SVB dem Gast aus Mitteltal in einem engen Spiel mit 0:2 (0:0) geschlagen geben. Am kommenden Spieltag hat die II. Mannschaft dann spielfrei.

 

Aufstellung:  Morlok, R. Veitinger, Sauter (81. C. Günter), T. Gaiser, Herbert, Stoll, Druschinski (58. Gaye), Stockburger (63. M. Günter), Morhardt, Kohler, Luca Gaiser (70. Ashour)

 

Tore: 0:1 (65.), 0:2 (83.)

Gelesen 114 mal