SVB weiterhin in Topform

Der SV Baiersbronn schwimmt weiterhin auf einer Erfolgswelle. Nach dem Bezirkspokalsieg eine Woche zuvor, konnte sich das talentierte Team in der 1. Runde des WFV-Pokals gegen den Landesligsten FC Rottenburg mit 2:0 (1:0) durchsetzen und belohnt sich für die erneut starke Leistung mit einem Highlight-Spiel in der 2. Runde gegen den ehemaligen Zweitligisten SSV Reutlingen.

Der SVB setzte den FC Rottenburg von Beginn an unter Druck und knüpfte nahtlos an das Endspiel vergangener Woche an und ließ dem Landesligisten während des ganzen Spiels kaum eine Chance. Die 1:0-Führung zur Pause durch Yannik Frei war noch das Beste an der Partie für die Gäste aus Rottenburg. Unsere Elf beherrschte ihren Gegner und hätte bei konsequenter Chancenverwertung höher führen können.

 

Der FC Rottenburg trat mit komplettem Kader an und konnte aber auch nach der Pause, bis auf ein kurzes Aufflackern, nie die Bestform abrufen. Zu stark, zu kompakt präsentierte sich die Mannschaft von Spielertrainer Marvin Lutz. Das eigentliche 2:0 pfiff das ansonsten fehlerfreie Schiedsrichtergespann unserem zweiten Spielertrainer Sebastian "Mucki" Braun zu Unrecht noch ab, das konnte ihn aber nicht davon abhalten wenig später das vorentscheidende Tor zu erzielen.

 

Durch diesen Erfolg qualifizierte sich unsere Mannschaft für die 2. Runde im WFV-Pokal und trifft am kommenden Samstag, 15. August 2020, 15.30 Uhr im heimischen Stadion auf den Oberligisten SSV Reutlingen. Da erneut die Zuschauerzahl durch die Corona-Pandemie beschränkt sind, können sich interessierte Baiersbronn-Anhänger bis Donnerstag 12 Uhr anmelden.

 

Aufstellung: Lehmann, D. Veitinger, Kneißler, Lukas Gaiser, Lutz (90. R. Veitinger), J. Günther, Finkbeiner, Frei (77. Morhardt), K. Braun (82. Hauser), Hitzel (46. Stockburger), S. Braun; außerdem im Kader: Kohler, F. Gaiser

 

Tore: 1:0 (18.) Frei, 2:0 (70.) S. Braun

Gelesen 316 mal