SVB am Rande des Derbysiegs

Nach dem 2:1 (0:0)-Auftaktsieg gegen die SG Vöhringen vergoldet der SV Baiersbronn seinen Rückrundenstart mit einem für die SpVgg Freudenstadt glücklichen 1:1 (1:0)-Unentschieden im Derby. Die II. Mannschaft verliert in Ahldorf deutlich.

Der SVB begann das Derby bei der SpVgg Freudenstadt mit viel Selbstbewusstsein. In der ersten Halbzeit erspielten sie sich ein Übergewicht, nutzten aber mehrere Chancen leider nicht.

 

Die Heimmannschaft hatte viel Glück, dass sie zur Pause nicht in Rückstand geriet. Im Gegenteil passte es zur ersten Hälfte, dass die SpVgg nach einem schnell ausgeführten Freistoß sogar noch in Führung ging. Das unser Spielertrainer Marvin Lutz dabei verletzt am Boden lag, störte dabei weder den Gastgeber noch den Schiedsrichter. Weitere regulär herausgespielte Tormöglichkeiten suchte man auf Seiten der Kurstädter allerdings vergebens.

 

Leider mussten unsere Spielertrainer Marvin Lutz und Sebastian Braun verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen. Trotzdem gelang unserem Torjäger Kevin Braun nach der Pause der längst verdiente Ausgleich.

 

Beide Mannschaften versuchten danach die Begegnung zu ihren Gunsten zu entscheiden. Erneut hatte unsere Elf Pech, als Robin Veitinger nur die Querlatte traf und es letztlich bei einer für den Landesligaabsteiger Freudenstadt glücklichen Punkteteilung blieb.

 

Zum letzten Heimspiel im Jahr 2018 erwarten die Murgtäler am kommenden Sonntag die SG Empfingen, die auf einem Abstiegsplatz steht. Unsere Elf brennt auf Revanche, denn in der Vorrunde verkaufte man sich unter Wert und verlor deutlich mit 0:5 (0:2).

 

 

Aufstellung: Linke, Kneißler, Beck, Lutz (56. R. Veitinger, 75. T. Finkbeiner), D. Veitinger, Jonathan Günther, Lukas Gaiser, Würfele, K. Braun, Hauser (90. Wein), S. Braun (46. Hitzel)

 

Tore: 1:0 (27.), 1:1 (52.) K. Braun

 

 

 

SG Ahldorf/Mühlen II – SV Baiersbronn II 5:0 (4:0)

Schon zur Halbzeit war die letzte Auswärtsbegegnung in diesem Jahr entschieden. Nach dem 8:0 (0:0)-Kantersieg in der Vorrunde war es dieses Mal die höchste Niederlage für die Zweitvertretung des SVB.

 

 

Aufstellung: F. Gaiser (31. A. Günther), Luca Gaiser (58. Lehmann), Herbert, M. Gaiser (45. M. Günter), N. Veitinger, Ashour, Gässler (45. Gaißer), C. Günter, Glaubez, Mohrhardt, Druschinski

 

Tore: 1:0 (9.), 2:0 (12.), 3:0 (24.), 4:0 (29.), 5:0 (75.)

 

 

Die nächsten Heimspiele finden am Sonntag, 9. Dezember 2018 statt. Gegner ist die Mannschaft der SG Empfingen. Die II. Mannschaft empfängt den SV Eutingen II.

Spielbeginn:  II. Mannschaft 12 Uhr / I. Mannschaft 14 Uhr.

Gelesen 167 mal