Auswärtssieg in letzter Minute

Der SV Baiersbronn holt auswärts wichtige drei Punkte bei der TSF Dornhan und klettert erstmals auf einen Nichtabstiegsplatz der Bezirksliga Nördlicher Schwarzwald. Die II. Mannschaft hat spielfrei.

Einen Last-minute-Sieg erzielte unsere Elf beim Spiel in Dornhan. Eigentlich hatten sich alle schon mit einer Punkteteilung abgefunden, doch dann schlug Sebastian Braun mit seinem zweiten Treffer in dieser Begegnung zu. Er schnappte sich an der Mittellinie den Ball, narrte seinen Gegenspieler und drosch den Ball von der Strafraumlinie in die Maschen.

 

Für den Sieg mussten die Murgtäler aber alles geben. Ohne den Verletzten Joshua Beck ging das Team von Spielertrainer Marvin Lutz früh durch Sebatsian Braun in Führung. Doch kurz darauf die nächsten Hiobsbotschaften, als Torjäger Kevin Braun verletzungsbedingt das Feld verlassen musste und der neusortierte SVB mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleich kassierte.

 

In Halbzeit zwei übernahm die Heimmannschaft nun die Initiative und hätte bei drei bis vier guten Möglichkeiten eigentlich das Spiel entscheiden können. Doch mit etwas Glück rettete sich unsere Mannschaft bis zur eingangs geschilderten entscheidenden Szene und jubelte über den wichtigen Auswärtssieg.

 

 

Aufstellung: Linke, Kneißler, Lutz, D. Veitinger, Stockburger (89. R. Veitinger), Würfele, Jonathan Günther, Lukas Gaiser (90.+1 Gässler), Hauser (70. Hitzel), S. Braun, K. Braun (12. Seifert)

 

Tore: 0:1 (5.) S. Braun, 1:1 (44.), 1:2 (89.) S. Braun

 

 

Die nächsten Heimspiele finden am Sonntag, den 23. September 2018 statt.

13 Uhr:   SV Baiersbronn II - SGM Sulz III/Sigmarswangen II

15 Uhr:   SV Baiersbronn I - TuS Ergenzingen I

Gelesen 361 mal