SVB kann Derby nicht

Der SV Baiersbronn verliert auch das zweite Derby binnen einer Woche beim VfR Klosterreichenbach mit 2:3 (1:1). Damit sieht die Derbybilanz sehr mau aus. Die Reserve erlebt eine Woche mit gemischten Gefühlen.

Die Anhänger des SV Baiersbronn müssen ein Déjà-vu-Erlebnis gehabt haben. Wieder in einem Nachbarschaftsduell geführt, wieder durch zu viele Fehler verloren. Aus 15 möglichen Derbypunkten gerade einmal vier gewonnen. Wie ein rotes Tuch zieht sich der "Derbyfluch" durch die Saison und wenn das Team von Spielertrainer Marvin Lutz Punkte in dieser Runde liegen lässt, dann gegen die unmittelbare Nachbarschaft.

 

Einmal mehr Kevin Braun brachte den Mutterort in Führung, doch statt nachzulegen und weitere Torchancen herauszuspielen oder die Führung in die Pause zu retten fast im Gegenzug der Ausgleich. Die Führung der Gastgeber kurz nach dem Seitenwechsel konnte Lukas Gaiser noch ausgleichen. Auf den Siegtreffer der Hausherren in der Nachspielzeit, konnte der SVB aber nicht mehr reagieren und verpasste erneut die Chance sich in der Tabellenspitze ein wenig Luft zu verschaffen.

 

Denn auch auf den anderen Plätzen verpassten viele Favoriten sicher geglaubte drei Punkte, so dass das "Schneckenrennen" um die Meisterschaft in der Kreisliga A1 Nördlicher Schwarzwald extrem spannend bleibt. Um am Ende ganz oben dabei zu sein, sollte der SV Baiersbronn schnell wieder zur Form der Vorrunde finden und in der kommenden Partie beim Tabellenschlusslicht SV Alpirsbach-Rötenbach dreifach punkten.

 

Aufstellung: Lehmann, D. Veitinger, Kneißler, R. Veitinger, Lutz, Würfele, Lukas Gaiser, Beck, K. Braun, Stockburger (69. Morhardt), Hitzel

 

Tore: 0:1 (42.) K. Braun, 1:1 (44.), 2:1 (53.), 2:2 (62.) Lukas Gaiser, 3:2 (90.+1)

 

 

VfR Klosterreichenbach II – SV Baiersbronn II 1:5 (0:4)

Ein klarer Auswärtssieg gelang unserer Reserve in Klosterreichenbach, der durchaus bei besserer Chancenauswertung auch hätte höher ausfallen können.

 

Aufstellung: J. Günther, N. Veitinger, Wein, Gässler, Zabitis, C. Günter, M. Günter, Ashour, Züfle, Seifert, Druschinski; Eingewechselt: Morlok, Sauter

 

Tore: Seifert (2), Druschinski, C. Günter, Ashour

 

 

Phönix Pfalzgrafenweiler II – SV Baiersbronn II 1:0 (1:0)

In einem Nachholspiel verlor unsere Mannschaft unter der Woche gegen den direkten Verfolger denkbar knapp mit 0:1 (0:0). In einem ausgeglichenen Spiel hatten beide Mannschaften ihre Chancen. Damit bleibt das Rennen um die Reserve-Meisterschaft zwischen beiden Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

 

Aufstellung: J. Günther, N. Veitinger, Wein, Ma. Gaiser, Gässler, C. Günter, M. Günter, Ashour, Stoll, Seifert, Druschinski; Eingewechselt: Sauter, Zabitis, Züfle, Krasniqi

 

Tor: 1:0 (41.)

 

 

Das nächste Auswärtsspiel findet am Sonntag, den 22. April 2018 statt. Gegner ist die Mannschaft des SV Alpirsbach-Rötenbach. Die Reserve hat spielfrei.

Beginn: I. Mannschaft 15 Uhr

Gelesen 359 mal